15. Juni 2017

0 Comments

Filmkritik: Wonder Woman (Patty Jenkins, USA 2017)



Blockbuster-Kino darf wieder Spaß machen, hieß es vergangene Woche an dieser Stelle über "Die Mumie". Auch "Wonder Woman", der mittlerweile vierte Teil des hastig zusammengeschusterten "Shared Universe", mit dem der Comicverlag DC auf die Kino-Fernsehserie des Konkurrenten Marvel reichlich verspätet reagiert, könnte ohne weiteres unter diesem Motto stehen. Nachdem mit den ersten beiden Franchise-Filmen "Man of Steel" und "Batman v Superman: Dawn of Justice" der ganz große Opernschwulst männlichen Leidens an der Welt auf die Leinwand kam und mit "Suicide Squad" der arg verhauene Versuch, das DC-Comicuniversum mit streetsmartem Pop-Zynismus anzureichern, fühlt sich "Wonder Woman" wie eine Besinnung aufs Wesentliche an: Zurück zu den Ursprüngen, zurück zum Kino-Spaß.



0 Comments

"Fantastic Planet" von René Laloux in der arte-Mediathek

Den hervorragenden Animationsfilmklassiker "Fantastic Planet" von René Laloux gibt es noch drei Tage in der arte-Mediathek. Der als französisch-tschechische Koproduktion entstandene Science-Fiction-Film atmet deutlich den Geist der Gegenkultur der 70er Jahre und richtet sich eindeutig an Erwachsene.


Neben Roland Topors Mitarbeit am Drehbuch ist auch der hitzig-fiebrige Soundtrack von Alain Goraguer eine Erwähnung wert.

2. Juni 2017

0 Comments

Radio: 2. Juni 1967 - der Tod von Benno Ohnesorg.

"1968" begann in Deutschland am 2. Juni 1967 - mit dem tödlichen Schuss auf Benno Ohnesorg. Die Radiosender erinnern mit einigen Beiträgen an diese Zäsur der deutschen Nachkriegsgeschichte:

In der Sendung "Radiowissen" des Bayerischen Rundfunks arbeitet Michael Zametzer die Geschichte Ohnesorgs als "tragische Ikone der 68er" bündig auf:



Als Co-Produktion von RBB, NDR und BR entstand Margot Overaths Feature "Chronik einer Hinrichtung" (Sendungsmanuskript als pdf), das auf die Details des Tathergangs und dessen Aufarbeitung eingeht.

24. Mai 2017

0 Comments

Musik zur Nacht: Italienischer Jazz von Sonor Music Edition

Das italienische Label Sonor Music Editions ist auf musikarchäologische Grabungen im Bereich Italo-Soundtracks und Library Music spezialisiert - beherztes Stöbern auf der Bandcamp-Seite des Labels ist sehr empfohlen, dort harren einige Perlen abseits der bekannten Namen ihrer Entdeckung. Auch auf Soundcloud ist das Label präsent - dort gibt es diesen sehr angenehmen Mix mit italienischer Jazzmusik:




0 Comments

Lektüre: Annie Leibovitz, Kiss, Akzelerationismus und mehr.

(via) Annie Leibovitz hat für Vanity Fair die Dreharbeiten zu "Star Wars: The Last Jedi" besucht. Herausgekommen ist dabei "the definitive preview". Fanboy-Gold.

Dazu passend: Auf The Quietus forscht sich Ned Raggett durch das frühe "erweiterte Universum" von "Star Wars".